FernUniversität Hagen

Fakultät für Mathematik und Informatik

Home

Lehre
Lehreveranstaltungen
Masterarbeiten und Bachelorarbeiten
Promotion
Mündliche Prüfungen
Klausuren

Forschung
Projekte
   Laufende Projekte
   Abgeschlossene Projekte

links4science Vorprojekt
  Beschreibung
  Bemerkungen
Forschungscluster
Publikationen und Literatursuche

Team

Stellenangebote für unsere Gruppe

Wir über uns (Kontaktadresse, Wegbeschreibung)
KONTAKT
Homepage
Neuigkeiten als RSS-Feed
ENGLISH
Startseite Lehrgebiet Multimedia und Internetanwendungen

links4science Vorprojekt

Beratung und Unterstützung der BMBF-geförderten Projekte bei der Integration der Ergebnisse in der Förderinitiative "e-Science-Wissensvernetzung"


Kontaktpersonen:
Gesponsert von:
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
Referenznummer:
  • 54231210
Teilnehmende Institutionen:

links4science Vorprojekt

Aufgabenstellung

In der Initiative "e-Science-Wissensvernetzung" fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Projekte zu "e-Science und vernetztes Wissensmanagement" in konkreten Anwendungen, mit dem Ziel, innovative Ansätze der Zusammenarbeit von Fachdisziplinen und professionellen Informations- und IT-Dienstleistern in Netzwerken wissenschaftlicher Einrichtungen zu unterstützen. Die Komplexität der Zielstellung der gesamten Initiative erfordert eine weit über die reguläre Projektadministration hinaus gehende Koordination der Projektaktivitäten sowie der Verwertung und Integration von Projektergebnissen.

Vorhaben links4science hat somit zunächst die Beratung und Unterstützung der BMBF-geförderten Projekte bei der Integration der Ergebnisse in der Förderinitiative "e-Science-Wissensvernetzung" zum Ziel. Das Projekt wird die Fortschreibung des e-Science-Förderprogramms unterstützen. Das betrifft die Zusammenarbeit, die Nutzung und die Verwertung zukünftiger geförderter Projekte zum Aufbau einer wissenschaftsnahen und innovativen Infrastruktur für den e-Science-Bereich und die damit verbundenen zukünftigen Ausprägungen kollaborativer wissenschaftlicher Arbeit sowie der wissenschaftlichen Fachinformationsversorgung auf der Grundlage fortgeschrittener Wissensmanagement- und Wissensvernetzungsansätze und -Technologien.

Darüber hinaus hat das Vorprojekt die Integration der resultierenden technologischen Lösungen und Dienste in einer Plattformunabhängigen Form sowohl über die Grenzen von Fachdomänen als auch über die Grenzen von Organisationen hinweg auf geeignete Art und Weise zum Ziel. Ein wichtiges Sekundärziel ist dabei die Koordination, das Management und die Sicherstellung einer engen Zusammenarbeit zwischen den Projekten der e-Science-Initiative und den betroffenen Gruppen und Gesellschaften von Wissenschaftlern selbst als den primären Nutzern im Sinne eines benutzer-zentrierten F&E-Prozesses sicherzustellen.

Die e-Science Initiative als zentrale Infrastruktur künftigen wissenschaftlichen Arbeitens bedarf der breiten Einbeziehung der Wissenschaftler. Deswegen ist die Mobilisierung einer kritischen Masse von Anwendern (vgl. in D-Grid mittlerweile über 100) und die Bewusstseinsbildung für die Notwendigkeit und die Vorteile des gemeinsamen Aufbaus einer Infrastruktur für die Wissensvernetzung in e-Science-Anwendungen ein weiteres wichtiges Ziel des Vorprojektes.

Vorgehensweise

Gemeinsam mit den Akteuren der Förderinitiative werden Konzepte für die Umsetzung einer Koordinations-, Vernetzungs-, Integrations- und Vertiefungsstrategie der geförderten e-Science Aktivitäten reflektiert, verfeinert sowie aktualisiert und fortgeschrieben.
Das Vorprojekt links4science trägt dem aktuell immer drängender werdenden Vernetzungs-, Koordinations- und Integrationsbedarf der bereits laufenden Projekte Rechnung unmittelbar Rechnung, indem es die Aufgaben des Verbundprojektes links4science unverzüglich in Angriff nimmt. Ziel ist es, dass zum Zeitpunkt des Beginns des Verbundprojektes bereits erste Arbeitsergebnisse vorliegen, auf die dann unmittelbar aufgebaut werden kann. Gleichzeitig soll bei allen beteiligten Akteuren der e-Science-Initiative bereits ein entsprechendes Bewusstsein für die angestrebten Ziele der Vernetzung und Integration entwickelt werden. Das soll auch zu einer besseren Abstimmung und Vernetzung der F&E-Aktivitäten in den bereits laufenden Projekten führen.


Bemerkungen