FernUniversität Hagen

Fakultät für Mathematik und Informatik

Home

Lehre
Lehreveranstaltungen
Masterarbeiten und Bachelorarbeiten
Promotion
Mündliche Prüfungen
Klausuren

Forschung
Projekte
   Laufende Projekte
   Abgeschlossene Projekte

CargoScoreCard
  Beschreibung
  Diplomarbeiten
  Bemerkungen
Forschungscluster
Publikationen und Literatursuche

Team

Stellenangebote für unsere Gruppe

Wir über uns (Kontaktadresse, Wegbeschreibung)
KONTAKT
Homepage
Neuigkeiten als RSS-Feed
ENGLISH
Startseite Lehrgebiet Multimedia und Internetanwendungen

CargoScoreCard

Visuelle Entscheidungsunterstützung in der Logistik


Projektzeitraum:
Vom 01. 07. 2004 bis zum . .
Kontaktpersonen:
Gesponsert von:
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
Referenznummer:
  • 54231206
Teilnehmende Institutionen:

CargoScoreCard

Aufgabenstellung

Im Rahmen des Forschungsvorhabens CargoScoreCard wird eine Methodik entwickelt, welche unter Berücksichtigung finanzieller, technologischer, sozialer und ökologischer Kriterien eine Bewertung der Tansportalternative Schiene erlaubt. Für den praxistauglichen Einsatz wird ein auf dieser Methodik basierendes Informationssystem erstellt, das es Logistik-Entscheidern erlaubt, die resultierenden Verlagerungspotenziale zu identifizieren, deren Wertsteigerung zu berechnen und verständlich darzustellen. Von diesem Ansatz wird eine nachhaltige Verlagerung von Straßentransporten auf die Schiene erwartet.

Vorgehensweise

In enger Zusammenarbeit mit Verladern und Transportdienstleistern analysiert das Fachgebiet Unternehmensführung der TU Darmstadt zunächst bestehendene Tenderprozesse und erarbeitet auf dieser Basis das CargoScoreCard-Konzept. Das Lehrgebiet Multimedia und Internetanwendungen der FernUniversität in Hagen entwirft die Visualisierungsformen und zeichnet für Entwicklung und Implementierung des CargoScoreCard DV-Werkzeugs verantwortlich. Mit dessen abschließenden Einsatz bei den Partnerunternehmen werden die Projektergebnisse evaluiert und nationale sowie europäische Verkehrsverlagerungspotentiale demonstriert.
Wesentlich für die Akzeptanz solcher Entscheidungsunterstützungssysteme ist eine visuelle Darstellung, anhand derer Benutzer auf einen Blick die signifikanten Kenngrößen erfassen können. Die visuelle Aufbereitung erleichtert die Analyse der zugrunde liegenden multidimensionalen Daten und deren komplexen Zusammenhänge.

Technologie

Die FernUniversität in Hagen entwickelt die Basistechnologie, unter deren Verwendung effizient interaktive visuelle Anwendungssysteme erstellt werden können. Das modulare Konzept ermöglicht die flexible Anbindung an bestehende Datenquellen sowie die Integration auf der Anwendungsebene. Der Technologie liegen die Konzepte der Informationsvisualisierung zugrunde: Sie erlaubt die Definition beliebiger Sichten auf den Datenbestand und die Abbildung der Daten auf visuelle Objekte zu deren Repräsentation. Die Anwendungsentwicklung wird durch eine spezialisierte Modellierungssprache vereinfacht.


Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten

Interaktive, computer-gestützte Informationsvisualisierungstechniken zur Nachvollziehbarkeit von Transportentscheidungsempfehlungen in der Logistik
Abgeschlossene Masterarbeit
Interaktive, computer-gestützte Informationsvisualisierungstechniken zur Analyse von hierarchischen Kennzahlsystemen
Abgeschlossene Bachelorarbeit
Entwurf und Implementierung eines grafischen Editors zur interaktiven Modellierung von hierarchischen Kennzahlsystemen
Abgeschlossene Bachelorarbeit

Bemerkungen