FernUniversität Hagen

Fakultät für Mathematik und Informatik

Home

Lehre
Lehreveranstaltungen
Masterarbeiten und Bachelorarbeiten
   Offene Themen
   Reservierte Themen
   Laufende Themen
   Abgeschlossene Themen
   Hinweise für Studierende
Promotion
Mündliche Prüfungen
Klausuren

Forschung
Projekte
Forschungscluster
Publikationen und Literatursuche

Team

Stellenangebote für unsere Gruppe

Wir über uns (Kontaktadresse, Wegbeschreibung)
KONTAKT
Homepage
Neuigkeiten als RSS-Feed
ENGLISH
Startseite Lehrgebiet Multimedia und Internetanwendungen

Abgeschlossene Bachelorarbeit: Erstellen eines Konzeptes und Implementierung eines Moduls zur Verwaltung von Verkehrsmeldungen und Baustellen

Betreuer

Bearbeiter

  • Christine Otter

Abgabetermin

2005-08

Formalia

Voraussetzungen

Aufgabenstellung

Aufgabenstellung

Hintergrund

Bisher werden bei der Routenplanung für Einsatzfahrzeuge keine aktuellen Verkehrsdaten berücksichtigt. Besteht die Möglichkeit Verkehrsmeldungen dynamisch zu übernehmen und entsprechend aufzubereiten und an das Routenmodul weiter zu geben, wird eine bessere Annäherung an das Optimum für die Einsatzplanung möglich. Dadurch können Verkehrsbehinderungen, die beispielsweise durch Großveranstaltungen entstehen, bei einer Einsatzkoordination berücksichtigt werden. Die gelieferten Meldungen können ergänzt werden, bzw. neue Verkehrsbehinderungen können erfasst werden. Zusätzlich können diese Meldungen über eine Schnittstelle ausgespielt und extern weiter verarbeitet werden, um beispielsweise über einen Radiosender veröffentlicht zu werden.

Inhalt

Fast jeder Autofahrer ist schon in einem Stau gestanden. Man sieht die kostbare Zeit vergehen und ärgert sich, dass man keinen günstigeren Weg gewählt hat. Wesentlich eklatanter ist vorgestelltes Szenario für Pannen-, Feuerwehr- oder Rettungsfahrzeuge. Deshalb werden in modernen Leitstellen die Fahrzeuge und deren Einsätze koordiniert. Für die Einsatzfahrzeuge wird eine Route zum Einsatzort berechnet. Da auf dem Weg zum Einsatz ständig neue Verkehrsbehinderungen auftreten können, ist es sinnvoll, dass die Berechnung der Route mit den aktuellsten Verkehrsdaten durchgeführt wird. Das Einsatzleitsystem ELS/GEOFIS vereinigt Funktionen für eine integrierte Leitstelle und soll zukünftig aktuelle Verkehrsdaten berücksichtigen.

Üblicherweise erhält man Informationen über die aktuelle Verkehrslage vom Verkehrsfunk als gesprochenen Text. Inzwischen lassen sich auch über Handy und Internet Verkehrsmeldungen abrufen. Über Firmen wie die GEWI Hard- und Software Entwicklungsgesellschaft kann man Verkehrsmeldungen als XML-Dateien über eine Schnittstelle beziehen.
Für ELS/GEOFIS soll ein Konzept zur Verwaltung von Verkehrsmeldungen und Baustellen erstellt und entsprechend implementiert werden. Die Daten werden als XML-Datei geliefert und sollen manuell in der Anwendung ergänzt werden können.

Das Vorhaben gliedert sich in folgende Teilaufgaben:

  • Aufbau geeigneter Datenstrukturen inklusive des relationalen Modells
  • Funktionalitäten zur Erstellung, Änderung und Löschung von Verkehrsmeldungen und Baustellen
  • Konzipierung und Realisierung einer Schnittstelle zur Übernahme und Übergabe von Verkehrsmeldungen von und an externe Anbieter
  • Berücksichtigung der zeitlichen Abhängigkeiten der Verkehrsmeldungen
  • Die Struktur der Meldungen ist so zu wählen, dass sie durch ein Grafikmodul des Einsatzleitsystems darstellbar sind
  • Von einem Routenmodul des Systems müssen die Verkehrsmeldungen berücksichtigt werden

Zielsetzung

Mit der Verwaltung von Verkehrsmeldungen und Baustellen über ein integriertes Leitsystem sollen eine noch bessere Routenplanung und Ressourcenplanung für einen Einsatz ermöglicht werden. Existierende Informationen zu Verkehrsbehinderungen in Textform sollen visualisiert werden. Durch die Datenweitergabe können bestehende Daten auch extern genutzt werden.