FernUniversität Hagen

Fakultät für Mathematik und Informatik

Home

Lehre
Lehreveranstaltungen
Masterarbeiten und Bachelorarbeiten
   Offene Themen
   Reservierte Themen
   Laufende Themen
   Abgeschlossene Themen
   Hinweise für Studierende
Promotion
Mündliche Prüfungen
Klausuren

Forschung
Projekte
Forschungscluster
Publikationen und Literatursuche

Team

Stellenangebote für unsere Gruppe

Wir über uns (Kontaktadresse, Wegbeschreibung)
KONTAKT
Homepage
Neuigkeiten als RSS-Feed
ENGLISH
Startseite Lehrgebiet Multimedia und Internetanwendungen

Reservierte Bachelorarbeit: Langzeitarchivierung für Archive

Betreuer

Formalia

Voraussetzungen
  • Kurs 1873 und 1874
  • Programmiersprache Java
  • Gute Kenntnisse im Bereich Web Services (REST, SOAP, XML-RPC) und Web Service-Frameworks (notwendig)

Aufgabenstellung

Im Rahmen unserer Langzeitarchivierungsprojekte (LZA) werden mehrere Abschlussarbeiten (BA/MA/DPA) mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen ausgeschrieben.

Die Menge an digitalen Assets, sowohl digital entstanden als auch digitalisiert, wächst rasant. Dabei stellen sich Archiven und digitale Bibliotheken gewaltige Herausforderungen. Neben der Aufgabe, die Assets auffindbar und zugriffsbereit zu halten über einen nicht definierbaren langen Zeitraum müssen diese Institutionen Strategien, IKT-Infrastrukturen und Businesspläne entwickeln um diese Assets zu erhalten. Dabei bilden sowohl die Größe der Datenmenge also auch die Heterogenität der Assets eine Herausforderung.

Im Rahmen von mehreren EU Projekten, Parse Insight, Aparsen, SciDIP-ES und Shaman, hat der Lehrstuhl um Prof. Hemmje im Bereich der Langzeitarchivierung geforscht und Teilfunktionen in Modellen und Prototypen umgesetzt. Im Rahmen dieser Dissertation soll die Forschungsarbeit konsolidiert werden und unter der Fragestellung, wie das Cloud Computing Paradigma die Herausforderungen bei der Langzeitarchivierung bewältigen, betrachtet und untersucht werden. Die Betrachtung, wie man alle OAIS Funktionen -- ingest, storage, data-management, preservation und access -- durch effiziente Cloud Dienste unterstützt steht im Vordergrund.

Spezifische Ziele der Abschlussarbeiten sind existierende LZA Software anhand von spezifischen UseCases zu evaluieren und in ein Gesamtsystem zu integrieren. Als grundlegende Technologie wird die Cloud, d.h. dynmaischer Speicherplatz wie auch dynamische Rechenkapazität, genutzt. Es soll evaluiert werden, welche Vor- und Nachteile die Cloud in Bezug auf das Thema LZA hat.

Diese Abschlussarbeiten umfassen idR. folgende Schritte:

  • Aufarbeitung der Literatur
  • Einarbeitung, Installation und Evaluation von LZA Software
  • Prototypische Weiterenwicklung zur Gesamtarchitektur