FernUniversität Hagen

Fakultät für Mathematik und Informatik

Home

Lehre
Lehreveranstaltungen
Masterarbeiten und Bachelorarbeiten
   Offene Themen
   Reservierte Themen
   Laufende Themen
   Abgeschlossene Themen
   Hinweise für Studierende
Promotion
Mündliche Prüfungen
Klausuren

Forschung
Projekte
Forschungscluster
Publikationen und Literatursuche

Team

Stellenangebote für unsere Gruppe

Wir über uns (Kontaktadresse, Wegbeschreibung)
KONTAKT
Homepage
Neuigkeiten als RSS-Feed
ENGLISH
Startseite Lehrgebiet Multimedia und Internetanwendungen

Reservierte Masterarbeit: Entwicklung eines Metadaten-Harvest-Moduls fuer die Langzeit-Archivierung von Forschungsdaten

Betreuer

Formalia

Voraussetzungen
  • Kenntnisse in JAVA, Tomcat, Linux, Webtechnologien (SOAP), Maven, OAI-PMH

Aufgabenstellung

Während sich von digitalen Objekten relativ einfach Kopien erzeugen lassen und durch Datensicherungsverfahren sichern lassen, benoetigen sie einen passenden Kontext um diese digitalen Objekte auch in Zukunft richtig interpretieren zu koennen. Die Nachnutzung von digitalen Objekten, das heiÃźt deren Verwertung in einem anderem Kontext, ist die Schluesselmotivation fuer deren systematische Bewahrung und Zugriff. Das OAIS-Referenzmodell stellt fuer diese Anwendung den de facto Standard und bildet den Rahmen fuer viele aktuelle digitale Archivsysteme. Das OAIS Referenzmodell bildet dabei neben den funktionalen Bestandteilen eines Archivsystems auch den Rahmen fuer OAIS konforme Archivpakete. fuer den umfassenden Zugriff auf archivierte Objekte ist dabei laut OAIS neben der reinen Auflistung eines Archivbestandes, die Bereitstellung von zusätzlichen, beschreibenden Daten notwendig. Dies bedeutet insbesondere, dass neben dem eigentlichen binären Objekt zusätzlich, sogenannte Metadaten gespeichert werden. In Bezug auf die Bereitstellung von Metadaten hebt das Referenzmodell insbesondere auch die community spezifischen Anforderungen hervor, welche von verschiedenen Benutzergruppen an ein LZA System gestellt werden. Dies betrifft insbesondere auch die verwendete Metadaten Schemata und Schnittstellen um Metadaten zwischen Archivsystemen und damit auch communities auszutauschen.

An der Fernuni Hagen wurden in 2 Praktika ausgewählte Komponenten eines OAIS–konformem LZA-System prototypisch konzipiert und implementiert sowie auf Servern der Fernuni installiert. Zur weiteren Entwicklung und Evaluation von Nutzungsszenarien in diesem Umfeld sollen praxisrelevante Testdaten in den Prototypen importiert werden und ueber die Bereitstellung von Metadaten fuer den Zugriff angereichert werden. ueber Kooperationen und Projekte der Fernuni stehen Projektpartner zur Verfuegung, die entsprechende Testdaten und Schnittstellen fuer das Einsammeln von Metadaten bereitstellen. Im Zuge dieser Masterarbeit sollen in einem ersten Schritt Daten und Schnittstellen fuer das Einsammeln von Metadaten ausgewaehlter Projekte, hinsichtlich der Anbindung an das bestehende LZA-System der Fernuni analysiert werden. Konkret sollen dabei Daten und Schnittstellen aus den folgenden Projekten beruecksichtigt werden:

- OpenAire http://openaire.eu

- DPHEP von Cern http://www.dphep.org/

- EuDat http://www.eudat.eu

Auf Basis dieser Analyse sollen dann die Anforderungen an den LZA-Prototypen der Fernuni beschrieben werden. Das Ergebnis der Analyse stellt dabei insbesondere auch den Rahmen, fuer die notwendigen Anpassungen des bestehenden LZA-Prototypen, in dieser Problemstellung. Die erkannten, notwendigen Anpassungen sollen im Weiteren Verlauf der Arbeit modelliert und prototypisch anhand der Testdaten eines Projektpartners umgesetzt werden. Diese Arbeit umfasst konkret folgende Aufgaben:
  • Analyse der Daten / Metadaten genannter Projekte und Projektpartner, sowie deren Schnittstellen um diese Daten in ein neues System zu ueberfuehren
  • Analyse des bestehenden Systems der Fernuni, hinsichtlich der Aufgabenstellung (Unterstuetzung des OAI-PMH Moduls, uebernahme der Testdaten, Aufbereitung der Metadaten, Unterstuetzung community spezifischer Metadaten Schemata)
  • Spezifikation von Szenarien und Interaktionsprotokollen fuer die uebernahme von Daten und zugehoerigen Metadaten ueber das OAI-PMH Protokoll
  • Modellierung der Erweiterung des bestehenden LZA-Systems, hinsichtlich der Erkenntnisse aus der Analyse
  • Prototypische Umsetzung des Modells. Min. einer der genannten Partner und Projekte
  • Evaluation gegen Erkenntnisse aus der Analyse