FernUniversität Hagen

Fakultät für Mathematik und Informatik

Home

Lehre
Lehreveranstaltungen
Masterarbeiten und Bachelorarbeiten
Promotion
Mündliche Prüfungen
Klausuren

Forschung
Projekte
Forschungscluster
Publikationen und Literatursuche

Team

Stellenangebote für unsere Gruppe

Wir über uns (Kontaktadresse, Wegbeschreibung)
KONTAKT
Homepage
Neuigkeiten als RSS-Feed
ENGLISH
Startseite Lehrgebiet Multimedia und Internetanwendungen

1872 Informationsvisualisierung im Internet II - Kurs, Sommersemester 2009

Lehrpersonen

Dozent(in)

Formalia

Zielgruppe
  • Master: Studiengänge: B (über Katalog M), D, M, MC
  • Bachelor: Studiengänge: B (über Katalog M), D, M, MC
  • Link Lernraum Virtuelle Universität LVU

    Beschreibung

    Die Menge der Informationskollektionen, welche in den weltweiten Netzen verfügbar ist, nimmt explosionsartig zu und eine Umkehr dieser Entwicklung in naher Zukunft ist nicht absehbar. Informationskollektionen sind zunehmend komplex und oftmals schwach strukturiert. Informationsvisualisierung kann Menschen wesentlich darin unterstützen, den Umfang von Informationskollektionen zu erfassen, deren Beschaffenheit zu verstehen und darin enthaltene relevante Informationen zu erkennen. Angemessene Visualisierungsmethoden für den Einsatz in Benutzungsschnittstellen von Informationssystemen zu finden gewinnt daher zunehmend an Bedeutung. Die stetig wachsende Rechen- und Darstellungsleistung moderner Arbeitsplatzrechner ermöglicht dreidimensionale, perspektivische Visualisierungen, in denen Benutzer umfangreiche Informationsmengen detailliert betrachten und interaktiv erkunden.
    Aufbauend auf den grundlegenden Methoden und Eigenschaften von Informationsvisualisierungsverfahren (Kurs 1871 "Informationsvisualisierung im Internet I") behandelt die Vorlesung u.a. die Wahrnehmungspsychologischen Grundlagen sowie die weiterführenden Aspekte dynamischer Informationsvisualisierung. Transformation, Animation, Interaktion sowie Informationsdialoge werden anhand von Fallbeispielen illustriert. Daran schließt sich eine Vorstellung und Diskussion des aktuellen Standes der Wissenschaft sowie der Basistechnologien an, die bei der Realisierung dynamischer Informationsvisualisierungssysteme im Internet eine bedeutende Rolle zu spielen vermögen. Hierbei wird vertiefend auf die "Virtual Reality Modeling Language" (VRML) als Beschreibungssprache für dreidimensionale Objekte und Szenen sowie auf MPEG-4 als interaktives Multimediaformat eingegangen.
    Die Übung bearbeitet und vertieft gezielt den Einsatz von VRML in interaktiven Benutzungsschnittstellen und beinhaltet dafür verschiedene Implementierungsaufgaben aus dem Bereich datenbankgestützter Informationsvisualisierungsanwendungen. Teilnahmevoraussetzungen: Vorkenntnisse in VRML, EAI, XML und XSLT können vorteilhaft sein, werden aber nicht vorausgesetzt.